https://www.noyen.com/de/

Informationen für Bewerber

Grundlegende Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern für eine Arbeit bei Noyen Sp. z o.o. mit Sitz in Lublin

 

Datenverantwortlicher Noyen Sp. z o.o. z siedzibą w Lublinie, ul. Braci Krausse 6, 20-270 Lublin
Verarbeitungsziele – Beurteilung der Qualifikationen des Kandidaten für die Arbeit in Noyen Sp. z o.o. auf einer bestimmten Position
– Beurteilung der Fähigkeiten und Fertigkeiten des Kandidaten, die für die Arbeit in Noyen Sp. z o.o. auf einer bestimmten Position erforderlich sind  
– Auswahl der richtigen Person(en) für die Beschäftigung bei Noyen Sp. z o.o.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung Gesetzliche Verpflichtung
Arbeitsvertrag
Ihr Einverständnis
Unser berechtigtes Interesse
Datenempfänger Unternehmen, die Daten im Auftrag von Noyen Sp.z o.o. verarbeiten
Unternehmen der Kapitalgruppe Noyen Sp. z o.o.
Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung– Recht, die Zustimmung zur Datenverarbeitung zu widerrufen 
– Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten und das Recht, deren Berichtigung, Entfernung oder Einschränkung ihrer Verarbeitung zu verlangen
– andere Rechte in den detaillierten Informationen angegeben

Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung von Bewerbern

 

1. Verantwortlicher für personenbezogene Daten

Der Verwalter Ihrer persönlichen Daten ist die Firma Noyen Sp. z o.o. mit Sitz in Lublin, 20-270 Lublin, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Zbigniew Kurant (nachfolgend: wir). Sie können uns wie folgt kontaktieren:

  • per Brief an die Adresse: ul. Braci Krausse 6
  • per E-Mail:
  • Telefonisch: +48 81 745 05 98

 

2. Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um:

  • Ihre Qualifikationen für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, zu beurteilen;
  • Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Stelle, für die Sie sich bewerben, einzuschätzen;
  • wenn Sie sich bei unserer Talentbank bewerben, bewerten Sie Ihre Qualifikationen, Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine Zusammenarbeit mit uns;
  • wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für die Zwecke zukünftiger Einstellungen einwilligen, Ihre Qualifikationen, Fähigkeiten und Fertigkeiten einschätzen, die erforderlich sind, um bei zukünftigen Einstellungen für uns zu arbeiten;
  • die richtige Person auswählen, die für uns arbeitet.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist:

  • Rechtsvorschrift (Artikel 221 § 1 des Arbeitsgesetzbuchs) und Verarbeitung zum Abschluss eines Arbeitsvertrags.
  • Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der im Lebenslauf und im Begleitschreiben (Artikel 221a  und Artikel 221b des Arbeitsgesetzbuchs) angegebenen Daten, wenn Sie uns andere als die in Art. 1 angegebenen Daten zur Verfügung stellen. 221 § 1 des Arbeitsgesetzbuches. Diese Einwilligung erfolgt freiwillig, indem Sie Ihre Bereitschaft zeigen, uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu gestatten, und zwar in Form einer ausdrücklichen Bestätigungshandlung in Form der Übersendung oder direkten Bereitstellung der oben genannten Daten im Rahmen des Rekrutierungsprozesses. Diese Zustimmung gilt auch für das Bild, wenn es in den Lebenslauf und das Anschreiben aufgenommen wird.
  • Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der in Ihrem Lebenslauf und Motivationsschreiben angegebenen Daten (Art. 221a und Artikel 221b des Arbeitsgesetzes), wenn Sie uns diese Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung bei unserer Talentbank zur Verfügung stellen. Diese Einwilligung erfolgt freiwillig, indem Sie sich bereit erklären, uns die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu gestatten, und hat die Form einer ausdrücklichen Bestätigungsmaßnahme in Form der Übersendung oder direkten Weitergabe der oben genannten Daten an uns im Rahmen einer Bewerbung bei unserer Talentbank.
  • Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der in Ihrem Lebenslauf und Motivationsschreiben angegebenen Daten (Art. 221a und Artikel 221b  des Arbeitsgesetzes), wenn Sie uns diese Daten für zukünftige Einstellungen zur Verfügung stellen. Diese Zustimmung wird auf freiwilliger Basis durch eine schriftliche oder per E-Mail abgegebene Erklärung erteilt.
  • Unser berechtigtes Interesse – an den während des Gesprächs erhobenen Daten und den Ergebnissen der Einstufungstests. Wir haben ein legitimes Interesse daran, Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu testen – wir brauchen dies, um beurteilen zu können, ob Sie die richtige Person für die Position sind, für die wir Sie einstellen.

 

3. Verwendung von Einstufungstests

Als Teil des Rekrutierungsprozesses führen wir Wissens- und Fertigkeitstests durch. Mit diesen Tests soll festgestellt werden, ob Sie über die Fähigkeiten verfügen, die für die Arbeit in der Position, für die Sie sich bewerben, erforderlich sind. 

 

4. Aufbewahrungsfrist für persönliche Daten

Wir bewahren Ihre persönlichen Daten so lange auf, bis die Einstellung für die Stelle, für die Sie sich bewerben, abgeschlossen ist oder bis Ihre Zustimmung widerrufen wird.

Wenn Sie in eine Talentbank rekrutiert werden oder in die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für zukünftige Einstellungen einwilligen, werden wir Ihre persönlichen Daten 12 Monate lang oder bis zum Widerruf Ihrer Zustimmung aufbewahren.

 

5. Datenempfänger

Wir geben Ihre persönlichen Daten weiter:

  • an unsere Lieferanten, an die wir Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten auslagern werden, z. B. an IT-Dienstleister. Solche Stellen verarbeiten Daten auf der Grundlage eines Vertrags mit uns und nur auf unsere Anweisungen hin.
  • an Einheiten innerhalb unserer Gruppe, wenn Sie sich an unsere Talentbank wenden, um Ihre Qualifikationen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu beurteilen, die für die Arbeit in unseren verschiedenen Einheiten erforderlich sind.

 

6. Übermittlung von Daten an Drittländer oder internationale Organisationen

Wir übermitteln Ihre Daten nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, jedoch kann der Auftragsverarbeiter, der Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag verarbeitet, diese an weitere Auftragsverarbeiter außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln. 

Die Übermittlung von personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums erfolgt unter einer der folgenden Bedingungen: (i) die Verarbeitung wird von einer Einrichtung durchgeführt, für die eine Angemessenheitsentscheidung erlassen wurde, (ii) die Verarbeitung wird von einer Einrichtung durchgeführt, die am Datenschutzschutzprogramm teilnimmt, (iii) die Verarbeitung wird von einer Einrichtung nach verbindlichen Unternehmensregeln durchgeführt. 

 

7. Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und automatisierte Entscheidungen

Sie haben die folgenden Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten:

a. die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeiten,

b. Das Recht, auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen und eine Kopie davon zu erhalten,

c. Das Recht, die Berichtigung (Korrektur) Ihrer persönlichen Daten zu verlangen,

d. Das Recht, die Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen – wenn es nicht in Ihrer Verantwortung liegt, Ihre Daten zu verarbeiten, können Sie deren Löschung verlangen,

e. Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird – Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nur auf die Speicherung oder Durchführung der mit Ihnen vereinbarten Aktivitäten beschränken, wenn Sie glauben, dass wir unrichtige Daten über Sie haben oder diese ungerechtfertigterweise verarbeiten; oder Sie wollen nicht, dass wir sie löschen, weil Sie sie zur Begründung, Geltendmachung oder Verteidigung Ihres Anspruchs benötigen; oder für die Dauer Ihres Einspruchs gegen die Verarbeitung,

f. Das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer spezifischen Situation zu widersprechen, die Ihrer Meinung nach die Einstellung der Verarbeitung der widersprechenden Person rechtfertigt – in Fällen, in denen wir Ihre Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses verarbeiten. Wir werden die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck einstellen, es sei denn, wir können nachweisen, dass die Gründe für unsere Verarbeitung Ihrer Daten Vorrang vor Ihren Rechten haben oder dass Ihre Daten notwendig sind, damit wir Ansprüche begründen, geltend machen oder verteidigen können,

g. das Recht, Ihre persönlichen Daten zu übermitteln, d. h. Das Recht, Ihre persönlichen Daten von uns in einem strukturierten, allgemein verwendeten, maschinenlesbaren IT-Format zu erhalten. Sie können diese Daten an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen senden oder verlangen, dass wir Ihre Daten an einen anderen Verantwortlichen senden. Wir werden dies jedoch nur tun, wenn diese Botschaft technisch möglich ist. Sie haben nur das Recht, personenbezogene Daten zu übermitteln, die wir auf der Grundlage eines Vertrags mit Ihnen oder mit Ihrer Zustimmung verarbeiten.

Um Ihre oben genannten Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte an uns – Kontaktdaten siehe Punkt 1 oben. Um sicherzustellen, dass wir von der Person kontaktiert werden, die berechtigt ist, einen Antrag zu stellen, können wir zusätzliche Informationen anfordern, die es uns ermöglichen, uns effektiv zu authentifizieren und zu identifizieren.

Recht auf Widerruf der Zustimmung

Soweit Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf auf der Grundlage Ihrer Einwilligung durchgeführt wurde. Sie können Ihr Einverständnis widerrufen, indem Sie eine Widerrufserklärung an unsere Postanschrift oder an unsere E-Mail-Adresse – Kontaktdaten unter Punkt 1 oben – senden.

Recht auf Beschwerde bei der Behörde

Sie haben auch das Recht, bei der Datenschutzaufsichtsbehörde, d. h. der Datenschutzbehörde, eine Beschwerde einzureichen. Der Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten. 

8. Informationen über den erforderlichen/freiwilligen Charakter der Daten

Bereitstellung von Daten durch Sie:

  • Es ist notwendig, am Einstellungsverfahren teilzunehmen und einen Arbeitsvertrag hinsichtlich der in Artikel 2 Absatz 1 Buchstaben a) und b) genannten Daten zu schließen. 221 des Arbeitsgesetzes.
  • Was die Angaben in Ihrem Lebenslauf und Anschreiben betrifft, so ist es freiwillig, wenn Sie uns andere als die in Artikel 2 angegebenen Daten mitteilen. 2221 § 1 des Arbeitsgesetzes.
  • Es ist freiwillig, einen Lebenslauf und ein Anschreiben an unsere Talentbank oder für zukünftige Einstellungen einzureichen.

Wenn Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, können Sie weder in unsere (aktuellen oder zukünftigen) Einstellungsverfahren noch in die Talentbank aufgenommen werden.

Nichts ist unmöglich

Es wird einfacher, wenn Sie uns alles erzählen. Sparen Sie Zeit und nutzen Sie Ihre kostenlose Beratung. Unser Experte berät Sie kostenlos.

AAM
Borg Automotive
IFA
Koelner
Marelli
Phoenix Contact
Tenneco
Thoni Alutec
ZF